Achtung – Verschlüsselungsviren häufen sich!

In letzter Zeit werden immer mehr Vorfälle sogannter Verschlüsselungsviren bekannt. Hierbei wird die Festplatte einer Workstation oder sogar eines Servers verschlüsselt. Anschließend besteht die Mögliochkeit seine eigenen Daten wieder freizukaufen.

Aus diesem Grund weisen wir erneut auf folgende Empfehlung hin:

Bitte öffnen Sie grundsätzlich keine ausführbaren Dateien („.exe“), Excel- und Word-Dateien. Ausnahme bei Excel- und Word-Dateien: Die Dateien sind vom Absender angekündigt bzw. werden derzeit erwartet. Sollten unangekündigt solche Dateien zugesandt werden, sollte vorab der Absender telefonisch zu kontaktiert werden. Bei ganz und gar fremden Absendern sollten die Anlagen als pdf-Datei angefordert werden (z. B. bei Bewerbungen). Bitte bachten Sie, dass solche Betrüger immer profesionaller arbeiten und der Betrigsversuch in vielen Fällen der E-Mail nicht anzusehen ist!

Um sich nicht von kriminellen hinters Licht führen zu lassen, sollten Sie die Systemeinstellung dahingehen angepassen, dass die Dateiendungen immer angezeigt werden. Sollten Sie eine Datei empfangen, die über zwei Endungen verfügt, also z.B. „Bewerbung.pdf.doc“, öffnen Sie diese Datei bitte unter keinen Umständen!

Um den Schutz weiter zu erhöhen empfehlen wir außerdem Systemweit eingestellt, dass Makros in Word- und Excel-Dateien nicht automatisch ausgeführt werden. Beim Ausführen von Dateien, die gewollt Makros enthalten, müssen Sie in diesem Fall explizit beim Öffnen das Starten des Makros zulassen.

Sie haben noch Fragen – kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne!